Strand & Strandurlaub an der Ostsee – ihre Strandnachrichten
Ostsee Strand Bild

Urlaubstipps für die Insel Rügen: Sassnitz

Die Insel Rügen ist die größte Insel Deutschlands und bietet sich für einen Urlaub oder Kurzurlaub zu jeder Jahreszeit an. Wir waren in der Vorsaison, Mitte April und eine Woche vor Ostern, in Sassnitz zu Gast.

Unsere Entscheidung nicht in den bekannteren Seebädern wie Binz, Sellin, Baabe oder Göhren zu buchen, haben wir nicht bereut.

Wir hatten uns für Sassnitz entschieden, weil wir nur gutes über das kleine Städtchen an der Steilküste gehört hatten. Die Lage der Ortschaft ist hervorragend und hat für jedermann etwas zu bieten.

Vom lebendigen Binz und seinem Strand ist es nur 15km entfernt. Der Nationalpark Jasmund kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad sehr leicht erkundet werden. Die berühmt berüchtigten Kreidefelsen liegen quasi vis-a-vis und sind schnell zu erreichen.

Sassnitz auf RügenSassnitz  befindet sich auf der Halbinsel Jasmund und liegt leicht erhöht über der Ostsee an den Klippen. Die Stadt hat einen eigenen Hafen und ist geprägt durch die jahrzehntelange Fischerei.

Die Mole von Sassnitz ist mit 1440m die längste in Nordeuropa und kann zu Fuß bis zum Leuchtfeuer begangen werden. Nach Norden hin grenzt eines der schönsten Waldgebiete Deutschlands an Sassnitz.

Sassnitz erstrahlt wieder im Glanze vergangener Tage, denn die meisten älteren Häuser sind wieder in der typischen Bäderarchitekturbauweise renoviert worden. Das Weiß der Häuser verleiht Sassnitz einen ganz besonderen Charme.

Ein Ausflug in die Altstadt sei jedem Besucher empfohlen. Diese ist zwar nicht groß, aber interessant, verwinkelt und offenbart den Reiz der Stadt Sassnitz.

Hotel in Sassnitz

Als Hotel in Sassnitz haben wir uns für das Hotel Waterkant entschieden. Das Hotel Waterkant ist ein kleines inhabergeführtes Hotel mit 16 Doppelzimmer mit günstigen Preisen. Wir haben 65€ pro Nacht in der Vorsaison gezahlt.

Die gebotene Lage des Hotels ist traumhaft – es liegt direkt an der “Waterkant” bzw. mit Blick auf die Ostsee.

Die Zimmer haben Balkone und somit laden sie zum Verweilen ein. Hinter dem Hotel ist liebevoll ein Garten angelegt, der ebenfalls Meerblick hat. In der Mitte steht ein Brunnen und einige Sitzgelegenheiten wie z.B. zwei Hollywood-Schaukeln.

Es ist einfach herrlich hier seinen Kaffee zu trinken, ein Buch zu lesen, die Sonne zu geniessen und auf die Ostsee zu schauen.

Erholung pur!

Der Service ist freundlich, das Frühstück ausreichend und die Zimmer sauber. Wir waren rund um zufrieden.

Ich wünsche ihnen viel Spaß auf der Insel Rügen und hoffe ihnen die Stadt Sassnitz ein wenig schmackhaft gemacht zu haben.

 

 

 

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare...

Auf geht's, einfach das Formular ausfüllen.

Hinterlasse einen Kommentar